Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/yoshiontour

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hallo Deutschland!

Hallo Deutschland.

Tja ich hab mal gewartet bis ich irgendwas erzählen kann bis ich mich wieder melde.. und es nicht so viel passiert, das könnt ihr mir glauben. Also, ich war krank. So richtig mit schule anrufen und im Bett bleiben. Hatte ich erzählt das Kate krank war? Naja bei der hatte ich mich angesteckt Grippe, und zwar richtig heftige. Wie dem auch sei, ich lag dann also zwei tage lang hustend und schupfend im Bett und hatte Fieber und hab mich ohne ende gelangweilt. Und Bücher hatte ich auch keine.. also nur eins und das hatte ich nach zwei Stunden durch Wie auch immer, nach zwei tagen bin ich wieder aufgestanden und zur schule gegangen. Ohne wirklich zu wissen ob ich Fieber hatte oder nicht , weil unser Fieberthermometer verschwunden war.

Was ist noch passiert.. Ja ich sitze jetzt so gut wie jeden Tag in der Bücherei, mit meinem Laptop und bin im Internet so kostenfrei. Das find ich total gut, wie ihr euch ja sicher denken könnt. Sollte einer von euch mal Langeweile haben, ich bin meistens so um sechs Uhr morgens deutsche zeit online. Freitags auch mal ein bisschen länger.

Ich bin schon für zwei reisen angemeldet, eine nach Roturua mit der schule und eine auf die Südinsel in den Frühlingsferien.

Warkworth ist echt ein kleines Nest und es passiert so gut wie nie was. Aber ich denke das wird sich ändern sobald man hier mal Leute kennengelernt hat die Auto fahren können und mit denen dann was machen kann. Es ist nicht leicht hier Kiwileute anzusprechen, aber das hab ich ja schon erzählt.

WAS PASSIERT IN DEUTSCHLAND???

Mir erzählt ja kaum einer was

also wie gesagt ich meld mich wieder sobald was passiert. Und ihr könnt mir ruhig mal ne email schreiben, dafür ist das ja da. Und wenn ihr grad nix besseres zu tun habt, schickt mir mal bitte ein groooooßes Paket mit Haribo und Milka. :D

hab euch lieb

xxx

Benni

6.8.09 06:44


Werbung


Der Ball

Was soll ich sagen, meine Allerbesten?

Es war genial! Masquerade Ball- Mahurangi Highschool. Das ganze lief folgendermaßen ab:

Am Mittwoch letzter Woche bekam ich meine Einlandung. So ganz offiziell :D

Darin stand: „mahurangi's masquerade ball '09; ascension vineyard; july 25th, 7pm- 12pm“

Samstag war ich dann also mit Kate, meiner Gastmutter, shoppen in Albany, Neuseelands größter Mall, die ungefähr so groß ist wie das Rhein Ruhr Zentrum. Abends hat Kate mir dann die Haare gemacht und ich dacht' mir so: ,Ok, was will die mit den kurzen Stoppeln, die andere als meine Haare bezeichnen, anstellen.´ Ich sags euch, Kate ist gut! Ich hatte danach eine Frisur, die mir echt gut gefallen hat und die ich leider nicht beschreiben kann :P

Ich bin ja nicht im Abschlussjahrgang sondern erst im Year 12,d.h. Ich darf auf den Ball, soll aber bitte etwas später ankommen. Ich war also angemessen zu spät da, mit Maske. (Die hab ich nie aufgesetzt sondern, wie alle anderen auch, nur in der Hand gehalten.)

Man hat uns Deutsche sofort erkannt, und zwar an der länge der Kleider. Unsere endeten eig alle auf Knielänge, die der Kiwis gingen entweder bis zum Boden oder bis grade über den Hintern :D

Bei einigen Damen war ich mir nicht sicher, waren die jetzt auf einem Highschool- Ball, oder auf ihrer eigenen Hochzeit?! Ohne Witz, lange blütenweiße Kleider mit Schleier(!!) und Schleppe(!!!).

Aber im allgemeinen waren die Kleider wunderwunderschön. Grün, rot, blau, lila, grau, schwarz, alles war vertreten. Bei den Schuhen das selbe: Jede Höhe war anwesend von 14cm hohen Hacken bis barfuß. Wie auch immer, auf dem Ball gab es was zu essen. Man konnte wählen zwischen Hühnchen, Beef und Vegetarisch. Ich hatte Hühnchen und fand es zwar nicht schlecht aber auch nicht berauschend. Es war ein bisschen trocken :P

nach dem Essen wurden Fotos gemacht, heißt man musste sich allein oder mit anderen unter einen Bogen stellen, bzw auf ein Sofa setzen und wurde dann abgelichtet. Ich geb euch mal den Link das Fotographen. Ich hab die Bilder selbst noch nicht gesehen, vesucht mal mich zu finden :P www.digitaleasy.co.nz ihr müsst dann nach dem Mahurangi Masquerade Ball gucken :P

Naja nach dem Essen und den ganzen Fotographiererei haben die Organisatoren die Tanzfläche eröffnet. Alle 13er hab dann also Walzer und Salsa getanzt danach kam die Band, deren namen ich vergessen hab, auf die Bühne und haben ordentlich Stimmung gemacht. Mir tun Beine und Füße schrecklich weh! ;D aber ich hatte sehr viel spaß. Der offizielle Ball endete mit Joan Jetts' „I Love Rock'n'Roll“ ,gegen mitternacht. Als ich raus geganngen bin hab ich die Sterne gesehen. Hier sind noch mehr Sterne zu sehen als in der schweiz und das will was heißen. Ich hab mit bloßem Auge die Krater des Mondes und die Milchstraße gesehen. Es war wundervoll.


Um ein Uhr nachts war die After-Ball Party. Ich bin nicht dabei gewesen. Ich hab den Kartenverkauf verpasst. aber ist nicht so schlimm gewesen meine stimme war eh schon weg. :D Außerdem hätte mich das nochmal 30 Dollar gekostet zu den 80 Dollar für den offiziellen Ball. Und ich hätte bis 5 Hhr morgens da bleiben müssen und zuschauen könen wie sich alles volllaufen lässt. Ich hab also nicht außer einer Sauforgie verpasst.


Na, was haltet ihr von dem Abend. Wenn ihr Langweilig sagt hab ich mich falsch oder mangelnd ausgedrück. Wie gesagt, es war genial!

Ich hab euch lieb.

xxx,

Benni

27.7.09 06:28


Erste Woche in Warkworth

Tja ihr Lieben,

jetzt bin ich schon über eine Woche in Warkworth und ganz ehrlich, ich hatte es  mir größer vorgestellt. ABER: von anfang an.

Letzten Samstag sind wir 20 Deutsche Austauschschüler in den Bus gestiegen und eine Stunde lang nach Warkworth gefahren. 10km vor den Ziel hielt der Bus(mitten auf der straße) und der Busfahrer sagte:"karla?" und karla so voll erschrocken "oui?" "Ja du steigst jetzt hier aus!" Nur zur erinnerung, wir waren auf einer einsamen Landstraße mitten im NICHTS! Naja und dann stand Karla da, mit Koffer, Rücksack und Käseweißem Gesicht. Sie wurde später dann von einem Taxi abgeholt aber ganz ehrlich, das wäre mein persönlicher Albtraum gewesen. Ich wurde aber vor einem niedlichen kleinen Haus abgesetzt, das für die nächsten 21 Wochen mein zuhause sein wird. Es hat nur eine Etage, ist sehr chaotisch und ich liebe es. Ich habe eine Gastmum, Kate und drei kleine Gastgeschwister, Daniel, Jade und Mia. Sie sind einfach lovely, es gibt keinen passenden deutschen ausdruck!

An meinem ersten tag sind Mia, Kate und ich zu Kate's Mutter gefahren weil Kates Stiefvater Geburtstag hatte. Da waren dann auch Daniel & Jade mit Kates Freund Glenn und seinen Kindern Luke und Makenzie. Es gab Lunch und Kuchen. Lois (Kates Mum) und Walter (Lois Mann) haben ein traumhaftes Haus mit Blich auf das Meer. Wunderbar schön!! Großer Garten mit Teichen und Fischen und fünf Pudel, ein Spitz und ein Mischling.

Glenn und seine Kinder haben dann noch bei uns übernachtet und wir haben Filme geschaut und Pommes gegessen. Nach einer kurzen Nachruhe sind dann am Sonntag Danie und Mia zu ihren jeweiligen Freunden gefahren und der Rest, including me, ins Kino gegangen. In Matakena ist das niedlichste Kino der Welt. Die Decke ist mit Rosen bedeckt und "Vögel" sitzen an den Wänden. Die einzelnen Säle sind klein, aber die Sitze sind wunderbar bequem. Wir haben überrigens Ice age geguckt.

Montag. Mein erster Schultag. Ohne Uniform das war grausam. Jeder wusste sofort du bist Austausch. Gott war ich glücklich als ich meine 167$ für diese Uniform ausgeben hatte. Rock, Bluse, Pulli. Der Pulli kratzt ein wenig. Fächer hab ich übrigens folgende: Mathe, History, Music, Hospitality (das ist kochen) und NZ Studies. Bis auf Mathe macht mir alles Spaß. Mathe ist hier unglaublich langweilig. Der Rest läuft prima. Seht ihr ja selbst. 

Hab euch lieb.

xx, Benni 


27.7.09 06:25


i've got a chrush on auckland

Tja ihr Lieben,

jetzt bin ich schon seid 4 tagen in auckland und es ist toll. aber mein internet funktioniert nicht ich schreib von joanas laptop.

Sonntag:

AUfgewacht bin ich um halb neun morgens, was früh ist da ich ja erst um zwei eingeschlafen war. nach dem absolut bombastischen frühstück das für uns von maxe gemacht wurde sind wir in die mall gefahren. die hat hier auch sonntags auf, alle anderen geschäfte auch, was ein bisschen verwirrend ist. wir hab also handykarten gekauft nd ein bisschen was zu essen, weil nachmittags noch besuch kam. und zwar war das die schwester von maxe mit vier ihrer fünf söhnen und ihrer und ehemann da. späzter kam dann noch eine zweite schwester mit ihrer tochter. zwei der söhne waren im grundschuhlalter und haben die ganze zeit mit chopper und celes gespielt. das sind übrigens die hunde. mit anton (18) und michael (schon auf der uni) und abby(20?) haben wir uns total gut verstanden und handynummern getauscht. es gab ein bbq sehr lecker. und ich fasnd sehr lustig weil es ware ja tiefster winter. später ist noch elizabet gekommen eine andere deutschedie schon wieder auf dem weg nach hause war aber nich für 2 tage eine gastfamilie braute.

Montag:

erster schultag. ich wurde um fünf wach weil ich schon aucht stunden geschlafen hatte und dann ein auto vor der tür gequietsch hat. aber nach ner dusche wars ok. ich war wach. unterricht war cool. nachmittags haben wir ein sightseeingtrip gemach und ich liebe neuseeland eis!! beste wo gibt. ich hab meine letzten euros und us dollars in neuseelanddollars umgetauscht. das war so ziemlich alles was montag passiete.

Dienstag:

wieder unterricht. in der pause hab ich mrs. higgens cookie shop gefunden. i love mrs. higgens. if she was a man and seperated i would marrie her. die kekse sind genial. und ich hab sushi gegessen. geiles sushi.richtig gut. und billig im vergleich zu germany. nachmittags haben wir eine hafenrundfahrt gemacht. laaangweilig. nachher sind wir noch bumeln gegangen. war cool.

Mittwoch:

wir waren klettern. und am schwarzen strand, dem muriwai beach. klettern im hochseilgarten wood tree hill. das war sooo cool. um drei waren wir wieder hier. danach sind chris alex chiara und ich noch shoppen gewesen, im body shop und bei farmers und bei mäcces. man möchte hier garnicht so viel kaufen weil der doolarpreis  so niedrig ist, also zum beispiel sind 5 euro sind 11 dollar. ungefähr. ich hab ech shopping hemmungen. gleich gehen wir noch in die harry potter premiere. Benni Joana Chiara Maxe Abby und vllt michael und anton.

Leute ich fühl mich pudelwohl. richtig zuhause. wie ist es eigendlich in deutschland? schreib mir mla berichte ins gästebuch, weil ich ja nicht so oft is internet kann, nur wenn eins der mädels mir ihren laptop leiht.

ich hab euch lieb.

xoxo

Benni

15.7.09 08:43


guess where i am?!

Tja Leute ich habs geschafft. Es ist jetzt kurz vor acht Uhr morgens ich habe schon eine nacht hier geschlafen und es geht mir gut, mit ausnahme der kälte: Es ist BITTERKALT!! Nach 32 Stunden davon 25 im Fulgzeug war  ich da. Um ein Uhr nachts, ortszeit. Bei meiner ersten Gastfamilie, Maxe und John mit ihren zwei Hunden. Zusammen mit Chiara und Joana zwei ganz lieben Mädels, die auch auf das Mahurangi College gehen werden.

Aber erstmal zum Flug: ES WAR ANSTRENGEND!

Sehr anstrengend. Meine Beine sind ja nicht die kürzesten und ich habe herausgefunden das Flugzeuge, auch die von Singapure Airelines, für Kleine Leute gemacht wurden. Zuert ging es von Düsseldorf nach Frankfurt. Flugzeit 30 Minuten. Ein witz. Danach 4 Stunden rumgammeln am Frankfurter Flughafen. Dann Frankfurt Singapure. Flugzeit 12 Stunden. Benni: Gangplatz, zum Glück. Während das Fluges habe ich Watchmen (ein unglaublich brutaler Film, nicht zu empfelen), Hannah Montana (ein kinder musikfilm, für den Flug genau das richtige) 17 again (lahmer film), die simpsons (immer wieder klasse), Der vorleser (spitzenfilm) und viele andese filme bzw Serien geguckt. Das essen war klasse so mit ner richtigen Menü- Karte!! Nach kurzen 2 Stunden Singapur, Flug nach Auckland: 11 Stunden. Davon habe ich 8 versclafen und so zwei mahlzeiten verpasst. So ein ärger.

Als wir dann gestern abend bei Maxe und John angekommen sind haben wir erstmal Tee getrunken und die hunde begrüßt. Dann haben die zwei uns unsere Wohnung(!!!) uber ihrem Haus gezeig. als ich aus dem Fenster gekuck hab explodierte plötzlich etwas und das Haus schräg gegenüber fing an zu brenen. Ein auto war explodiert und ein anderes brannte mit. Maxe rief die Feuerwehr und die blieben die ganze nacht, bis jetzt. ABer uns geht es allen gut und diesem grundstück ist nicht passiert. 

Naja, jetzt bin ich hier und es ist Sonntag der 13.Juli 2009. Ich versteh garnicht das ich so weit weg bin. :P

Passt auf euch auf! Hab euch lieb!

xoxo, Benni

11.7.09 22:11


Stress und andere Katastrophen

Hey Leute!

Mittlerweile versink ich im Stress.emotion

Emails sind zu schreiben, Pässe zu fotokopieren...

Gastgeschenke muss ich auch noch einpacken.. WAHHHH!

Und als wär das nicht genug hab ich mir jetzt auch noch ne Erkältung eingefangen

So ein Mist. Das Problem ist nämlich, dass Neuseeland jetzt wegen der Schweinegrippe totale Panik schiebt und jeder mit Grippeähnlichen Symptomen unter Karantäne gestellt werden muss. Das heißt  für mich:

- früh ins Bett

- viel Wasser trinken

- Medikamente schlucken und ganz, ganz schnell wieder gesund werden!

So viel zum Thema groß Abschied feiern

Aber ich freu mich trotzdem. So jetzt muss ich noch ne Email schreiben... :-/

(Ich krieg so langsam wunde Finger!!)

Passt auf euch auf!

xoxo

Benni

 

4.7.09 15:47


Vorher

Hallo, ich bin Benni blah hihi *lach*
Ich fliege am 10.07. dieses Jahres nach Neuseeland/Kiwiland

Um den ständigen Emailwechsel zu vermeiden,
richte ich dieses "Onlinetagebuch" ein.
Jetzt sind wir noch beim 'vorher'.

Insgesamt gab es sehr viel Stress bei der Organisation dieses Austauschs. So Sachen wie Rechnungen und das Ausstellen von Visa, die Aufnahme von Emaikontakt mit einer Familie ohne Emailkontakt etc. p.p.

Doch langsam hat sich alles eingerengt, es fehlen noch so einige Impfungen, doch seit der Koffer im Zimmer steht, bin ich relativ entspannt.
Momentan kommt mir noch das ganze sehr unreal vor, wie ein verlängerter Urlaub.
Meine Gastfamilie besteht aus einer Gastmutter und drei Gastgeschwistern, zwei jünger, einer älter als ich.
Außerdem gibt es in meinem Haushalt noch 3 Katzen, was ich sehr toll finde, denn ich mag Katzen
Ich bewundere ihre Eleganz :P

Ich hoffe ich werde viel Spaß haben.
Ich möchte reisen, meinen Geburtstag am Strand unter der Sonne feiern, Skydiven und den Rest werde ich machen wie die Kiwis "It's gonna be alright."

xoxo
Benni
2.7.09 21:54


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung