Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/yoshiontour

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erste Woche in Warkworth

Tja ihr Lieben,

jetzt bin ich schon über eine Woche in Warkworth und ganz ehrlich, ich hatte es  mir größer vorgestellt. ABER: von anfang an.

Letzten Samstag sind wir 20 Deutsche Austauschschüler in den Bus gestiegen und eine Stunde lang nach Warkworth gefahren. 10km vor den Ziel hielt der Bus(mitten auf der straße) und der Busfahrer sagte:"karla?" und karla so voll erschrocken "oui?" "Ja du steigst jetzt hier aus!" Nur zur erinnerung, wir waren auf einer einsamen Landstraße mitten im NICHTS! Naja und dann stand Karla da, mit Koffer, Rücksack und Käseweißem Gesicht. Sie wurde später dann von einem Taxi abgeholt aber ganz ehrlich, das wäre mein persönlicher Albtraum gewesen. Ich wurde aber vor einem niedlichen kleinen Haus abgesetzt, das für die nächsten 21 Wochen mein zuhause sein wird. Es hat nur eine Etage, ist sehr chaotisch und ich liebe es. Ich habe eine Gastmum, Kate und drei kleine Gastgeschwister, Daniel, Jade und Mia. Sie sind einfach lovely, es gibt keinen passenden deutschen ausdruck!

An meinem ersten tag sind Mia, Kate und ich zu Kate's Mutter gefahren weil Kates Stiefvater Geburtstag hatte. Da waren dann auch Daniel & Jade mit Kates Freund Glenn und seinen Kindern Luke und Makenzie. Es gab Lunch und Kuchen. Lois (Kates Mum) und Walter (Lois Mann) haben ein traumhaftes Haus mit Blich auf das Meer. Wunderbar schön!! Großer Garten mit Teichen und Fischen und fünf Pudel, ein Spitz und ein Mischling.

Glenn und seine Kinder haben dann noch bei uns übernachtet und wir haben Filme geschaut und Pommes gegessen. Nach einer kurzen Nachruhe sind dann am Sonntag Danie und Mia zu ihren jeweiligen Freunden gefahren und der Rest, including me, ins Kino gegangen. In Matakena ist das niedlichste Kino der Welt. Die Decke ist mit Rosen bedeckt und "Vögel" sitzen an den Wänden. Die einzelnen Säle sind klein, aber die Sitze sind wunderbar bequem. Wir haben überrigens Ice age geguckt.

Montag. Mein erster Schultag. Ohne Uniform das war grausam. Jeder wusste sofort du bist Austausch. Gott war ich glücklich als ich meine 167$ für diese Uniform ausgeben hatte. Rock, Bluse, Pulli. Der Pulli kratzt ein wenig. Fächer hab ich übrigens folgende: Mathe, History, Music, Hospitality (das ist kochen) und NZ Studies. Bis auf Mathe macht mir alles Spaß. Mathe ist hier unglaublich langweilig. Der Rest läuft prima. Seht ihr ja selbst. 

Hab euch lieb.

xx, Benni 


27.7.09 06:25
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung